Marcil Rene

Rene Marcil war Maler, Zeichner, Modeillustrator und Werbegrafiker.Portrait officiel - RM

Marcil kam 1917 mit einer Behinderung am rechten Arm in Montreal, Kanada auf die Welt. Bereits in jungen Jahren musste er zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen, was zu einer sehr einsamen und schwierigen Kindheit führte. Aufgewachsen in einem Zuhause ohne jegliche Kunstaffinität sammelte Marcil alles was er von Zeitschriften und von Abbildungen religiöser Zeichnungen von Raphael und Leonardo bekommen konnte. In dieser Zeit entwickelte er seine Leidenschaft für die Kunst.

Seine Fähigkeiten blieben jedoch weitgehend unentdeckt. Das änderte sich jedoch im Jahr 1931 als er seine Ausbildung bei der l’ecole des Beaux Arts in Montreal begann. Nach seinem Abschluss in 1935, arbeitete er als Graveur in der Werbebranche und wurde später führender Werbegrafiker für die großen Kaufhäuser Eaton’s und Morgan. Er lernte seine Frau Evelyn Rowat bei der Arbeit im Eaton’s kennen und zog zusammen mit ihr 1941 nach New York. Dort wurde er bei Lord and Taylor in der Fifth Avenue Modeillustrator. Seine Designs waren sehr beliebt aufgrund der klaren Linien und des eleganten Stils und es verging nur kurze Zeit bis sie täglich in der New York Times erschienen.

In den 1950ern verließ das Paar New York und zog nach Paris, wo Marcil’s künstlerische Fähigkeiten voll aufblühen konnten. Er schloss sich dem Studio „La Grande Chaumi’re“ an, welches von vielen Künstlern der l’ecole de Paris geteilt wurde. Dort begann er mit abstrakten Ölmalereien und Aktzeichnungen. Als seine Frau nach Amerika zurückkehrte, zog Marcil weiter nach London und reiste regelmäßig nach Paris für längere Aufenthalte. Seine bildlichen und abstrakten Arbeiten in dieser Zeit lassen sein Talent als Farbenkünstler und seine Idealisierung von visueller Wahrnehmung erkennen.

Marcil starb am 25. September 1993. Seine Kunstwerke sind in Ausstellungen rund um den Globus, aber hauptsächlich in New York und Toronto zu finden.

Alle Kunstwerke dieses Künstlers in unserer Sammlung: